Informationen zum Bearbeiten von Meetingaufzeichnungen

Nachdem Sie ein Meeting oder eine Schulungssitzung aufgezeichnet haben, können Sie Teile der Aufzeichnung mit dem integrierten Editor entfernen. Dies ist nützlich, wenn die Aufzeichnung Abschnitte ohne Ton oder nicht relevante Informationen enthält. Es folgen einige Tipps zur Bearbeitung von Aufzeichnungen:

  • Um die Aufzeichnung eines Meetings oder eines virtuellen Schulungsraums in der Materialbibliothek bearbeiten zu können, müssen Sie für die Aufzeichnung mindestens über die Verwaltungsberechtigung verfügen. (Wenn Sie das Meeting bzw. den virtuellen Schulungsraum erstellt haben, verfügen Sie standardmäßig über diese Berechtigungen.) Wenn Sie eine Aufzeichnung unter „Meeting“ > „Aufzeichnungen oder Schulung“ > „Aufzeichnungen“ bearbeiten möchten, müssen Sie über Veranstalterberechtigungen verfügen.

  • Nach der Bearbeitung einer Aufzeichnung wird die zuletzt geänderte Version gespeichert. Diese Version enthält die Daten aller vorherigen Bearbeitungssitzungen. Der Link zu der Aufzeichnung ändert sich durch die Bearbeitung nicht. Benutzer, die über den Link mit ihren Berechtigungen auf die Aufzeichnung zugreifen, sehen die zuletzt gespeicherte Version mit allen vorgenommenen Änderungen.

  • Eine Aufzeichnung kann von mehreren Benutzern gleichzeitig im Bearbeitungsmodus geöffnet werden. Wenn jedoch ein Benutzer seine Änderungen gespeichert hat, wird anderen Benutzern, die die Aufzeichnung gleichzeitig bearbeiten, beim Versuch des Speicherns eine Fehlermeldung angezeigt.

Hinweis: Adobe Connect-Administratoren können die Aufzeichnungseinstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen bestimmen, wie Meetings und Schulungssitzungen aufgezeichnet werden und was aufgezeichnet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für die Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.