Erstellen von Offline-Aufzeichnungen

Wenn Personen, die keinen Zugriff auf den Adobe Connect-Server haben, die Möglichkeit zum Ansehen einer Meetingaufzeichnung gegeben werden soll, erstellen Sie eine Offline-Version. Die Offline-Aufzeichnung wird als FLV-Datei gespeichert, die mithilfe eines FLV-Players wiedergegeben und per E-Mail, auf einer CD oder über einen Server verteilt werden kann.

Hinweis: Das Erstellen einer Offline-Aufzeichnung dauert etwa genauso lange wie die Aufzeichnung des ursprünglichen Meetings.

Sie können das Fenster der Offline-Aufzeichnung minimieren oder darüber andere Fenster anzeigen, ohne dass sich dies auf den Inhalt der Aufzeichnung auswirkt.

  1. Klicken Sie auf der Adobe Connect Central-Webseite auf „Meetings“ oder „Schulung“ und klicken Sie dann auf das Meeting oder das Klassenzimmer, in dem die Aufzeichnung enthalten ist.
  2. Klicken Sie auf „Aufzeichnungen“.
  3. Klicken Sie neben der jeweiligen gewünschten Aufzeichnung auf „Offline erstellen“.
  4. Falls Hilfetext angezeigt wird, klicken Sie auf „Offline-Aufzeichnung fortsetzen“. Legen Sie dann einen Standort für die fertige FLV-Datei fest.

    Die Wiedergabe des Meetings beginnt und die Offline-Datei wird erstellt.

  5. Klicken Sie je nach Bedarf auf die Bedienelemente „Pause/Fortsetzen“, „Stoppen und speichern“ bzw. „Neu starten“:
    • Mit der Schaltfläche „Pause/Fortsetzen“ wird das Erstellen der Offline-Aufzeichnung vorübergehend unterbrochen. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie eine große Datei herunterladen müssen und die Systemressourcen nicht zu stark beanspruchen möchten. Wenn Sie auf „Fortsetzen“ klicken, wird die Aufzeichnung an der Position fortgesetzt, an der sie unterbrochen wurde. Die fertige Aufzeichnung ist eine kontinuierliche Datei. Dabei spielt es keine Rolle, wie oft Sie die Aufzeichnung unterbrochen und fortgesetzt haben.

    • Mit der Schaltfläche „Stoppen und speichern“ wird das Erstellen der Aufzeichnung beendet. Dies ist nützlich, wenn Sie Teile des Meetings als separate Dateien speichern möchten. Klicken Sie auf „Neu starten“, um die Aufzeichnung dort fortzusetzen, wo Sie zuvor aufgehört haben.

  6. Schließen Sie nach dem Abschluss des Aufzeichnungsvorgangs das Aufzeichnungsfenster. (Wenn das Fenster minimiert wird, wird es automatisch geschlossen.)
Hinweis: Adobe Connect-Administratoren können die Aufzeichnungseinstellungen an die Standards für die Unternehmensführung anpassen. Diese Einstellungen bestimmen, wie Meetings und Schulungssitzungen aufgezeichnet werden und was aufgezeichnet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Einstellungen für die Richtlinieneinhaltung und Kontrolle.