Verwenden von Adobe-IDs für digitale Veröffentlichungen

Für die Anmeldung beim Folio Builder-Bedienfeld, beim Digital Publishing Suite Dashboard und beim DPS App Builder ist eine bestätigte Adobe-ID erforderlich.

Die Anmeldung beim Folio Builder-Bedienfeld ist optional. Wenn Sie sich nicht anmelden, können Sie lokale Folios erstellen und sie mithilfe des Desktop-Viewers oder des Adobe Content Viewers auf einem Mobilgerät in der Vorschau anzeigen. Wenn Sie sich beim Folio Builder-Bedienfeld anmelden, können Sie Folios auf den Acrobat.com-Server hochladen. Sie können diese Folios auf Ihr Mobilgerät herunterladen oder gemeinsam mit anderen Benutzern verwenden.

Erstellen und Überprüfen von Adobe-IDs (Benutzer ohne Abonnement)

Wenn Sie kein Abonnent von DPS oder Creative Cloud sind, können Sie DPS-Werkzeuge verwenden, um Folios zu erstellen und freizugeben. Rufen Sie zum Erstellen von Adobe-IDs die Seite https://digitalpublishing.acrobat.com/ auf und klicken Sie auf „Konto erstellen“. Geben Sie bei der Kontoerstellung eine gültige E-Mail-Adresse an. Sie erhalten eine Bestätigungsnachricht von Adobe. Öffnen Sie diese Nachricht und bestätigen Sie sie. Verwenden Sie die Adobe-ID zur Anmeldung beim Folio Builder-Bedienfeld, Dashboard oder DPS App Builder.

Creative Cloud-Mitgliedschaft

Wenn Sie eine Creative Cloud-Mitgliedschaft haben, melden Sie sich mit Ihrem Creative Cloud-Konto an. Wenn Sie sich mit dem Creative Cloud-Konto beim DPS App Builder anmelden, können Sie iPad-Apps erstellen, die Sie Apple senden können.

Anwendungsgebundene Adobe-ID (Professional- und Enterprise-Abonnenten)

Sie können die Adobe-ID einer Einzelperson (z. B. „johnsmith@gmail.com“) verwenden, um sich beim Folio Builder-Bedienfeld anzumelden und Folios zu erstellen. Wenn Sie allerdings eine Viewer-App für mehrere Folios veröffentlichen, z. B. für eine monatlich erscheinende Zeitschrift, empfiehlt es sich, eine gesonderte Adobe-ID für diese Anwendung zu verwenden, etwa „dps.publication@publisher.com“. Verwenden Sie das Kontoverwaltungswerkzeug, um die Anwendungsrolle einem E-Mail-Konto zuzuweisen.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Adobe-ID für die Anwendung
A.
Folio Builder-Bedienfeld

B.
DPS App Builder

C.
In der benutzerdefinierten, mit dem DPS App Builder erstellten Viewer-App werden Folios angezeigt, die mit dem Folio Builder-Bedienfeld erstellt wurden.

Die zur Anmeldung beim Folio Builder-Bedienfeld verwendete Adobe-ID (die so genannte „Titel-ID“) ist an die Adobe-ID gebunden, die bei der Erstellung der Viewer-App im DPS App Builder angegeben wurde.

Nehmen wir beispielsweise an, Sie arbeiten für ein Unternehmen namens Sporty und Sie veröffentlichen Zeitschriften zum Thema Kajak- und Radfahren. Im Idealfall würden Sie eine Adobe-ID namens „dps.kayaking@sporty.com” und eine weitere namens „dps.cycling@sporty.com“ erstellen.

Wenn Sie Folios zum Thema Kajakfahren erstellen und veröffentlichen, melden Sie sich mit Ihrer Kajak-Adobe-ID beim Folio Builder-Bedienfeld und Folio Producer an. Beim Erstellen der benutzerdefinierten Viewer-App zum Thema Kajakfahren geben Sie die Kajak-Adobe-ID im Feld „Titel-ID“ des DPS App Builders ein. (Die Adobe-ID, mit der Sie sich beim DPS App Builder anmelden, ist je nach den Einstellungen im Kontoverwaltungswerkzeug möglicherweise eine andere Adobe-ID.)

Entsprechendes gilt für die Fahrrad-App: Wenn Sie Folios zum Thema Radfahren erstellen und veröffentlichen, melden Sie sich mit Ihrer Fahrrad-Adobe-ID an, und im DPS App Builder geben Sie die Fahrrad-Adobe-ID als Titel-ID ein.

Folios, die Sie mit der Kajak-Adobe-ID veröffentlichen, werden in der Kajak-App angezeigt. Folios, die Sie mit der Fahrrad-Adobe-ID veröffentlichen, werden in der Fahrrad-App angezeigt.

Erstellen von Adobe-Stellvertreter-IDs (Teilnehmer)

Eine Adobe-Stellvertreter-ID ist mit einem bestimmten Publishing-Benutzerkonto verknüpft und kann nur für dieses Konto verwendet werden. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse als Adobe-Stellvertreter-ID verwenden möchten, verwenden Sie das Kontoverwaltungswerkzeug, um die Adobe-ID zu erstellen. Wenn Sie eine andere Methode verwenden, kann die E-Mail-Adresse nicht als Adobe-Stellvertreter-ID verwendet werden.

Abonnenten der Professional- oder Enterprise-Version können ihrer Adobe-ID mithilfe des Kontoverwaltungswerkzeugs eine andere Rolle zuweisen, sodass sie damit eine Anwendung erstellen oder sich beim DPS App Builder anmelden können. Siehe Kontoverwaltungswerkzeug.