Neue Funktionen in Adobe Connect 9.3

Adobe® Connect™ ist eine Webkonferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinars. Die Lösung kann für Webkonferenzen auf nahezu jedem beliebigen Gerät eingesetzt werden und trägt so dazu bei, die Produktivität im Unternehmen zu steigern. Die neue Version von Adobe Connect bietet Verbesserungen in den folgenden Hauptbereichen:
  • Neue Funktionen zur Verbesserung der Bildschirmfreigabe und bessere Benutzerfreundlichkeit.

  • Ein neuer Ansatz zur Whiteboard-Verwendung.

  • Mehrere Verbesserungen für In-Meetings, um die virtuellen Zusammenarbeit einfacher, anpassbar und sicherer zu machen.

  • Bessere Benutzerfreundlichkeit für Seminare und Veranstaltungen, um die Verwendung für Teilnehmer und Organisatoren einfacher zu machen.

Verbesserungen für Bildschirm-Freigabe

In Adobe Connect 9.3 wurde die Bildschirm-Freigabe neu definiert, um sie benutzerfreundlicher zu gestalten. Mithilfe dieser Verbesserungen können Moderatoren und Veranstalter weiterhin mit den Teilnehmern interagieren, während sie sich hauptsächlich den Hauptfunktionen des Meetings zuwenden.

Vorschau von Fenstern und Anwendungen

Die Optionen für die Bildschirmfreigabe vereinfachen das Teilen eines Monitors, von Anwendungen oder offenen Fenstern. Im Dialogfeld wird eine Vorschau der verfügbaren Monitore, Fenster und Anwendungen ermöglicht. Die ausgewählten Monitore, Anwendungen oder Fenster werden im Dialogfeld markiert.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Teilen eines bestimmten Monitors
Grafik in Originalgröße anzeigen
Eine oder mehrere Anwendungen teilen

MiniControl für Bildschirmfreigabe

Wenn Sie Ihren Bildschirm teilen, wird eine Systemsteuerung für den Bildschirm in der rechten unteren Ecke des Bildschirms geöffnet. Das Bedienfeld, das MiniControl heißt, ist für andere Teilnehmer nicht sichtbar und ist nicht Teil des geteilten Bildschirms. Der Moderator erhält eine Ansicht eines Teilnehmers Ihrer Bildschirmfreigabe.

In der MiniControl werden Warnungen für die Benachrichtigungen angezeigt. Dieses Bedienfeld enthält alle Werkzeuge, damit ein Moderator das Meeting leiten kann, ohne die Bildschirmfreigabe zu beenden oder in den Meetingraum wechseln zu müssen. Sie können auf die Optionen zugreifen, indem Sie auf die einzelnen Symbole klicken.

MiniControl
Ausgeblendete MiniControl

Um die MiniControl auszublenden, klicken Sie auf das Symbol der geöffneten Ansicht und die MiniControl wird ausgeblendet. Oder doppelklicken Sie auf die obere Leiste des Bereichs.

Um die MiniControl zu minimieren, klicken Sie in der oberen rechten Ecke der MiniControl auf „MiniControl ausblenden“.

Teilnehmerkontrolle

Sie können auf den Teilnehmer-Pod von der MiniControl aus zugreifen, indem Sie auf das Symbol klicken. Typische Steuerelemente für die Verwaltung von Teilnehmern sind über diese Option verfügbar. Beispielsweise können Sie Rollen ändern und Rechte erteilen.

Bildschirmfreigabe-Teilnehmer-Pod

Chat-Steuerung

Mithilfe dieser Option kann der aktuelle Moderator die Chat-Nachrichten lesen und darauf reagieren, ohne zurück zum Meetingraum zu wechseln, um im Chat-Pod nach neuen Nachrichten zu suchen. Durch diese Integration können Moderatoren während der Bildschirmfreigabe interaktiver reagieren.

Im Bedienfeld werden Warnungen für neue Nachrichten empfangen. Sie können die Nachrichten anzeigen, ohne zum Hauptmeetingraum zu wechseln. Sie können hier öffentliche und private Meldungen empfangen und darauf reagieren.

Bildschirmfreigabe-Chat-Steuerung

Steuerelement für Kamera, Lautsprecher und Mikrophon

Sie können Ihre Webkamera, Lautsprecher und Ihr Mikrofon über die Schaltflächen im Bedienfeld steuern. Im funktionstüchtigen Webcam-Pod können Sie das Webcam-Feed starten, anhalten und stoppen. Sie können außerdem das primäre Video auch aktivieren, wenn Sie mehrere Feeds haben.

Mit den Lautsprecher- und Mikrophonsteuerelementen können Sie die Lautstärke ändern und Ihre Audiogeräte aktivieren bzw. deaktivieren.

Mehrere Webcam-Feeds in der Systemsteuerung
Audiosteuerung in der Systemsteuerung

Steuerelement für Benachrichtigungen

Sie können Ihre Benachrichtigungen über die Systemsteuerung verwalten. Beispielsweise können Sie Teilnehmer zu einem Meeting zulassen oder sie ablehnen. Im Bedienfeld wird außerdem die Anzahl der ausstehenden Benachrichtigungen angezeigt, die Hilfe vom Moderator benötigen.

Beachten Sie die Benachrichtigungen in der Systemsteuerung

Zwischen Meetingraum und MiniControl wechseln

Der Moderator kann zur Meetingraum-Ansicht wechseln, um auf andere Funktionen zuzugreifen, die nicht im Bedienfeld verfügbar sind. Klicken Sie auf das Symbol, um den Meetingraum zu öffnen, ohne die Bildschirmfreigabe zu beenden.

Der Moderator kann vom Benachrichtigungsfenster aus zur MiniControl wechseln, indem er auf das Symbol im Freigabe-Pod klickt oder über das Kontextmenü im Freigabe-Pod.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Optionen zum Wechseln zur MiniControl
A.
Verwenden Sie das Symbol auf der oberen Leiste im Freigabe-Pod

B.
Verwenden Sie das Benachrichtigungsfenster in der oberen rechten Ecke des Meetingraums

C.
Verwenden Sie diese Option im Kontextmenü des Freigabe-Pods

Zoommodi für Teilnehmer

Für Benutzer stehen jetzt mehr Zoommodi-Optionen zur Verfügung. Die genaue Anzahl von Schritten für einen Benutzer hängt von der Anzeigegröße ab.

Verfügbare Zoomoptionen basierend auf Anzeigegröße

Whiteboard-Verbesserungen

Whiteboard-Zeichnungen sind eindrucksvoller und man kann Markierungen in Dokumente und Bildern einfacher sehen. Veranstalter können jetzt Teilnehmern Zeichenrechte auf verschiedene Art und Weise erteilen, Genauigkeit der Zeichnungen verbessern und sie exportieren. Ab Adobe Connect 9.3 werden Schlagschatten und 3D auf Stempeln nicht unterstützt.

Ein Vergleich von Whiteboard-Zeichnungen und fehlende Schlagschatten

Werkzeugpalette

Eine neue Palette enthält die Zeichenwerkzeuge. Die Werkzeugpalette ist vertikal ausgerichtet, die Werkzeuge sind benutzerfreundlich angeordnet und die Menüs werden horizontal geöffnet. Dieses Verhalten geht mit der Symbolleiste in der Adobe Connect-Anwendung konform. Durch die Änderungen ist die Benutzeroberfläche einfacher zu bedienen.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Whiteboard-Werkzeugpalette
A.
Objekte wählen oder Whiteboard verschieben

B.
Materialien mit einer Reihe von Schreibwerkzeugen schreiben

C.
Ausgewählte Objekte löschen

D.
Text schreiben und einfache Formatierung hinzufügen

E.
Formen und Symbole zeichnen

F.
Zeichnenaktionen rückgängig machen

G.
Zeichnenaktionen wiederholen

H.
Ausgewählten Objekte ordnen

Stifte

Das Whiteboard bietet neue Marker, Stifte zum Hervorheben, Buntstifte und Bleistifte! Dadurch werden die Whiteboard-Zusammenarbeit und die Zeichnungen lebensechter und geschmeidiger.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Optionen zum Zeichnen und Schreiben mit dem Whiteboard
A.
Markierungswerkzeug

B.
Hervorheben-Werkzeug

C.
Zeichenstift-Werkzeug

D.
Bleistift-Werkzeug

Auswahl für Farbe, Deckkraft und Größe

Genau wie die anderen preisgekrönten Zeichenwerkzeuge von Adobe wurde auch die Farbauswahl aktualisiert. Sie können die Farben auswählen, indem Sie Farbton, Sättigung und Helligkeit mithilfe von vertikalen Schiebereglern auswählen.

Mit der Auswahl für die Deckkraft können Sie die Deckkraft der Formen definieren. Mit der Auswahl für die Größen können Sie die Größe der Schrift mithilfe des Zeichenstift- und Markierungswerkzeugs auswählen.

Menü „Anordnen“

Mit dem Menü „Anordnen“ können Sie gezeichnete Objekte auswählen, die hinter anderen Objekten liegen und sie können diese in den Vorder- oder Hintergrund verschieben. Die vier neuen Symbole lauten „In den Vordergrund verschieben“, „Vorwärts verschieben“, „Rückwärts verschieben“, und „In den Hintergrund verschieben“.

Steuerelemente zum Ordnen von Whiteboard-Objekten

Standards und Bindung

Um die unterschiedlichen Benutzerszenarien auf eine benutzerfreundliche Weise zu unterstützen, werden die zuletzt verwendeten Einstellungen im Whiteboard gespeichert. Sie müssen Strichbreite, Farbe, Füllung usw. für Ihre speziellen Anforderungen nur einmal ändern. Die Persistenz steht speziell für ein Meeting zur Verfügung. In den neuen Meetings können Sie eine neue Auswahl nutzen.

Zeichenrechte

Veranstalter und Moderatoren können jeden beliebigen Teilnehmer auf dem Whiteboard zeichnen lassen, indem sie die Zeichenrechte auf drei Arten erteilen.

Hinweis: Teilnehmer können den Zeichnungsmodus für Freigabe-Pods mit diesen Berechtigungen nicht aktivieren. Nur Veranstalter und Moderatoren können den Zeichnungsmodus aktivieren.

Um Zeichenrechte an Einzelpersonen bereitzustellen, wählen Sie den Namen aus der Teilnehmerliste aus und wählen Sie im Popupmenü „Zeichnen aktivieren“. Sie können die Berechtigungen zurücknehmen, indem Sie „Zeichnen deaktivieren“ auswählen.

Aktivieren Sie Zeichenrechte für Einzelpersonen im Teilnehmer-Pod

Um Zeichenrechte in einem bestimmten Whiteboard für alle Teilnehmer bereitzustellen, wählen Sie „Teilnehmer aktivieren“, damit sie vom Kontextmenü im Pod zeichnen können. Deaktivieren Sie die Option zum Zurücknehmen der Berechtigungen im Whiteboard für alle Teilnehmer.

Aktivieren der Zeichenrechte in einem Freigabe-Pod für alle Teilnehmer

Sie können allgemeine Zeichenrechte für alle Teilnehmer in allen Pods im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im Meeting erteilen. Diese Voreinstellung wird für jede Sitzung in diesem Meetingraum verwendet.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Aktivieren von Zeichenrechten für jeden Teilnehmer in einem Meetingraum

Exportieren von Zeichnungen

Um Ihre Zeichnungen lokal zu speichern, können Sie das Whiteboard als PNG-Datei exportieren oder eine Momentaufnahme per E-Mail senden.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Exportieren der Whiteboard-Zeichnungen

In-Meeting und andere Verbesserungen

Viele In Meeting-Verbesserungen sorgen für bessere, sicherere und benutzerfreundlichere Meetings für Veranstalter, Moderatoren und Teilnehmer.

Ausblenden von Telefonnummern des Teilnehmers

Meetingveranstalter können jetzt die Telefonnummern der Teilnehmer ausblenden, damit der Datenschutz der Teilnehmer gewahrt bleibt. Diese Option ist im Teilnehmer-Pod im Dialogfeld „Voreinstellungen“ im In-Meeting verfügbar. Diese Option gilt dauerhaft für einen Meetingraum.

Ausgeblendete Telefonnummer im Teilnehmer-Pod

Hinweise

Damit sich Teilnehmer einfacher mit dem Adobe Connect-Meetingraum vertraut machen können, werden beim Eintreten in den Meetingraum Tipps angezeigt. Die Tipps basieren auf Rollen und unterscheiden sich je nach Veranstalter, Moderator oder Teilnehmer. Die Tipps zeigen die primären Arbeitsabläufe für eine Rolle an. Einzelnutzer können die Tipps beim Eintreten in den Meetingraum deaktivieren.

Nachdem ein Benutzer die Option „Nicht mehr anzeigen“ aktiviert, kann er die Tipps unter „Hilfe“ > „Tipps für Adobe Connect anzeigen“ im Meetingraum wieder aktivieren.

Ländercodeauswahl für die Option zum Hinauswählen

Manchmal verwenden Benutzer aus Versehen die Option zum Hinauswählen, ohne den Ländercode einzugeben, oder führen nicht die erforderlichen Schritte durch. Um Fehler zu vermeiden, ist das Feld zum Hinauswählen in das Feld für den Ländercode und die Telefonnummer eingeteilt. Benutzer können den Ländercode aus einer Liste von Codes und Ländernamen auswählen.

Wählen Sie den Ländercode aus einer Liste und geben Sie dann die Telefonnummer ein.

Standardmäßig wird in einem Meetingraum der Ländercode basierend auf dem Standort des Benutzers automatisch eingegeben. Benutzer können den Code entsprechend ändern. Wenn der Ländercode eingegeben wurde, wird dieser für die nachfolgenden Sitzungen gespeichert.

Neue Warnungen für Nachrichten im Chat-Pod

Wenn auf eine Chat-Nachrichten länger als fünf Sekunden keine zweite folgt, wird im Chat-Pod ein Sound generiert, um den Benutzer darauf aufmerksam zu machen. Diese Option ist für jeden Benutzer verfügbar und wird in allen Sitzungen auf einem Computer gespeichert. Um die Chat-Sounds zu aktivieren, klicken Sie im Kontextmenü des Chat-Pods auf die Chat-Sounds.

Aktivieren von Sound-Warnungen für neue Nachrichten im Chat-Pod

Teilnehmerstatus in Arbeitsräumen

In Adobe Connect 92 wurden Benachrichtigungen über eine Statusänderung in einem Arbeitsraum (BOR) im Hauptmeetingraum nicht angezeigt. In Adobe Connect 93 wurde diese Änderung wieder eingeführt. Jetzt können Veranstalter im Hauptmeetingraum den Status aller Benutzer in einem Arbeitsraum finden.

Die Benachrichtigung, die von einem Benutzer im Arbeitsraum an den Veranstalter mithilfe der Option „Nachricht an Veranstalter senden“ gesendet wurde, ist dauerhaft. Der Veranstalter kann die Benachrichtigung ablehnen.

Speichern von Aufzeichnungen beim Löschen eines Meetingraums

Wenn Sie einen Meetingraum löschen möchten, können Sie die Meetingaufzeichnungen jetzt beibehalten. Sie werden aufgefordert, alle Aufzeichnungen in den Bereich „Meine Materialien“ zu verschieben. Sie müssen die Materialien nicht verschieben, sondern können sie auch gemeinsam mit dem Meetingraum löschen.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Aufzeichnungen zum Speichern von Aufzeichnungen beim Löschen eines Meetingraums

Permanente Mikrofonberechtigungen für Teilnehmer

Veranstalter können Teilnehmern permanente Mikrofonberechtigungen bereitstellen. Navigieren Sie in einem Meetingraum zu „Audio“ > „Einstellungen für Audiokonferenz“ und wählen Sie „Teilnehmern das Verwenden von Mikrofonen gestatten“. Die Mikrofonberechtigungen, die über „Audio“ > „Mikrofonberechtigungen für Teilnehmer“ zugelassen wurden, sind nicht in allen Sitzungen gültig. Das Ändern der letzten Einstellungen beeinflusst nicht die Einstellungen für die Audiokonferenz in den Voreinstellungen des Meetings.

Eingeschränkte Webcamberechtigungen für Teilnehmer

Wenn Teilnehmern Webcamberechtigungen vom Veranstalter erteilt wurden, um ihre Webcam-Feeds freizugeben, verfügen sie nur über beschränkte Funktionen. Ein Teilnehmer kann seinen eigenen Feed starten, beenden oder andere Feeds lokal anhalten. Ein Teilnehmer hat keine anderen Rechte im Video-Pod.

Einheitliche Hilfe und Support

Wenn lokale Benutzer in Adobe Connect 9.3 die Hilfe-Links in den Produkten verwenden, können sie jetzt die Hilfe und Dokumentation lokal nutzen, anstatt auf adobe.com umgeleitet zu werden. Adobe Connect-Administratoren und die IT-Abteilung des Unternehmens können lokale und gezielte Inhalte und Informationen zur Fehlerbehebung für ihre Benutzer bereitstellen, bevor die Benutzer auf den Inhalt auf adobe.com zugreifen.

Verbesserungen für Seminare und Veranstaltungen

Die folgenden Verbesserungen machen es einfacher, sich bei Adobe Connect-Veranstaltungen und Seminaren zu registrieren, sie zu verwalten und an ihnen teilzunehmen.

Einfacher Klick auf personalisierte Veranstaltungs-Links

Für öffentliche Seminare, in denen sich Benutzer ohne Kennwörter anmelden können, erstellt Adobe Connect benutzerspezifische Links in der Bestätigungs-E-Mail und die zugehörige Kalendereinladung. Über diesen personalisierten Link kann der Benutzer mit einem Klick an dem Webinar teilnehmen, ohne dass er auf der Anmeldeseite seine E-Mail angeben muss.

Seite für angepasste Registrierungsbestätigung

Veranstaltungsverwalter können die Registrierungsbestätigungsseite durch das Hinzufügen von Laufzeitfeldern erstellen und die Seite nach ihren Wünschen anpassen. Eine Schaltfläche für eine Kalendereinladung kann auf der Seite eingerichtet werden. Benutzer können die Kalendereinladung herunterladen, um die Veranstaltungsinformationen in ihrem persönlichen Kalender zu aktualisieren.

Ablehnungsbenachrichtigung für einen Teilnehmer im Standby-Modus

Der Seminarveranstalter erhält eine Benachrichtigung über die Anzahl der Benutzer, die keinen Eintritt zur geöffneten Seminarsitzung aufgrund der Lizenzbeschränkungen erhalten haben. Der Veranstalter kann soforteine neue Sitzung erstellen und die abgelehnten Teilnehmer können am Seminar teilnehmen, indem sie die Sitzung erneut öffnen.

Benachrichtigungsfenster, das die Anzahl der Teilnehmer anzeigt, die keinen Eintritt erhalten haben

Anfordern von Antworten für Seminarkalendereinladungen

In Seminar-E-Mails gibt es jetzt die Möglichkeit, die Antworten auf die an die Teilnehmer gesendeten Einladungen anzufordern. Diese Option ermöglicht es Veranstaltern, den Status der Teilnehmer zu verfolgen, ohne ihre Posteingänge unnötig zu belasten. Diese Funktion kann nur für Microsoft Outlook genutzt werden.

Link zur Abwahl in einer E-Mail und Abwahl-Bericht

Veranstaltungsverwalter können jetzt eine Option für Teilnehmer bereitstellen, weitere Einladungen abzulehnen. Nachdem der Benutzer auf einen Abwahl-Link geklickt hat, wird er auf eine Abwahlseite geleitet. Der Besuch auf der Seite zum Abwählen löst eine Bestätigungs-E-Mail aus. Nachdem der Benutzer auf einen Link in der E-Mail geklickt hat, werden die Abwahl-Anforderung und die Identität des Benutzers bestätigt und eine Erfolgsnachricht wird angezeigt.

Veranstaltungsverwalter können einen Abwahlbericht im Bereich „Veranstaltungsadministration“ in Adobe Connect Central herunterladen. Veranstaltungsverwalter können außerdem eine Abwahloption im Link nutzen, den sie mit den Benutzern teilen können, die am Meeting teilnehmen wollen.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Herunterladen des Berichts zur Abwahl

Nachverfolgen des Status von Veranstaltungs-E-Mails

Veranstaltungsverwalter können den Status von E-Mails, die für eine Veranstaltung gesendet wurden verfolgen. Diese Option ist auf die Registerkarte „E-Mail-Optionen“ unter einer Veranstaltung verfügbar. Die möglichen Werte des Status einer E-Mail sind Unveröffentlicht/Abgebrochen/, In Warteschlange gestellte, Gesendet, E-Mail-Einladungen abgewählt, und Unzustellbar/Fehler.

Grafik in Originalgröße anzeigen
E-Mail-Optionen zum Nachverfolgen des E-Mail-Status

Erweitern von Seminarsitzungen

Seminarveranstalter können eine Sitzung über 2 Stunden hinaus verlängern. Nach 2 Stunden werden Seminarveranstalter darüber informiert, dass die Sitzung geschlossen wird. Sie haben dann die Wahl, die Sitzung um 30 Minuten zu verlängern. Die Sitzung kann nur verlängert werden, wenn es dadurch nicht zu Konflikten mit einer zuvor geplanten Seminarsitzung kommt.

Verlängern von Seminaren, die über die geplante Zeitdauer hinaus gehen

Auswahlen von Multiple-Choice-Registrierungsfragen mit CSV

Veranstaltungsverwalter können Multiple-Choice-Registrierungsfragen erstellen, indem Sie die Auswahlmöglichkeiten durch ein Komma getrennt oder jeweils in einer neuen Zeile eingeben. Veranstaltungsverwalter müssen die verschiedenen Optionen für eine Frage nicht manuell eingeben.

Weitere soziale Integration auf Veranstaltungsseiten

Veranstaltungsverwalter können Veranstaltungsseiten anpassen, um Schaltflächen für Twitter und Facebook einzubeziehen. Hierdurch wird Veranstaltungswerbung für Teilnehmer-Sourcing erleichtert. Die Optionen sind während der Bearbeitung einer Veranstaltungsseite in den AEM-Hilfskomponenten in der Kategorie für soziale Plug-Ins verfügbar. Standardmäßig zeigen die Komponenten die Veranstaltungsinformationen an, aber die angezeigten Informationen können angepasst werden.

Anfordern von Antworten für Seminar-iCal-Einladungen

Seminar-E-Mails verfügen über eine weitere Option – das Anfordern einer Antwort auf die iCal-Datei, die an die Teilnehmer gesendet wurde. Dies entspricht der Einstellung für Meeting-Einladungen in Microsoft Outlook „Bitte um Antwort“. Standardmäßig ist diese Option aktiviert. Die Option funktioniert nur in Microsoft Outlook auf Microsoft Windows.

Änderungen für Schulungen

Gleichzeitige Teilnehmerschulungsberichte

Neue Berichte werden für Konten mit gleichzeitiger Teilnehmereinrichtung hinzugefügt. Mit diesen Berichten können die Kontoadministratoren Informationen in Bezug auf Nutzung und Lizenzen anzeigen. Die folgenden Informationen sind im Bericht für einen vorgegebenen Zeitraum verfügbar.
  • Höchstzahl gleichzeitiger Teilnehmer, die das Konto in einem vorgegebenen Zeitraum verwenden

  • Die Anzahl der Benutzer, die während eines bestimmten Zeitraums aufgrund der Einschränkung gleichzeitiger Benutzer abgelehnt wurden.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Gleichzeitige Teilnehmerschulungsberichte

Diese beiden Berichte können nach Tagen, Wochen oder Monaten angezeigt werden. Die Berichte können auch als CSV-Dateien heruntergeladen werden.

Adobe Connect-Add-In und Mobile-Client

Microsoft Lync-Add-In für Adobe Connect

Das Add-In funktioniert in Verbindung mit dem Microsoft Lync-Client und ermöglicht es Ihnen, Ihre Kontakte zu einer sofortigen Adobe Connect-Sitzung einzuladen. Ziehen Sie die Kontakte einfach in die Add-In-Symbolleiste, um Ihnen eine Einladung zu schicken.

Das Add-In ist separat auf der Adobe Connect-Seite für die Downloads und Updates unter https://www.adobe.com/support/connect/downloads-updates.html verfügbar .

Adobe Connect Mobile Client

Mit dem kostenlosen mobilen Client für Adobe Connect können Sie jederzeit von einem beliebigen Standort aus eine Veranstaltung oder Schulung ausführen, Materialien freigeben und zusammenarbeiten. Mit dem Client stehen Ihnen die wesentlichen Funktionen von Adobe Connect auf Ihrem Mobilgerät zur Verfügung.

Der Adobe Connect Mobile -Client bietet eine reichhaltige Meeting-Erfahrung für Tablet-Benutzer, sowohl bei der Teilnahme als auch beim Veranstalten von Meetings. Veranstalter verfügen nun auf Ihrem Mobilgerät über eine bisher unübertroffene Auswahl an Meeting-Steuerungselementen. Die Steuerungselemente enthalten die Möglichkeit zur Freigabe von Dokumenten und Präsentationen von einem Adobe Connect-Server. Veranstalter können nun das Layout in einem Meeting ändern, das Whiteboard verwenden und auf Folien zeichnen, um einen wichtigen Punkt hervorzuheben. Für Tablet-Geräte stehen außerdem verschiedene Elemente zur Steuerung der Teilnehmeraufzeichnungen und Audioübertragungen während des Meetings zur Verfügung.

Grafik in Originalgröße anzeigen
Der Adobe Connect Mobile-Client bietet eine unübertroffene Auswahl an Optionen für die Zusammenarbeit über Mobil- oder Tablet-Geräte