Neue Photoshop-Funktionen

Korrekturbedienfeld

Über das Korrekturbedienfeld können Sie schnell und zerstörungsfrei Farbe und Farbton von Bildern anpassen. Es bietet Zugriff sowohl auf Im-Bild-Werkzeuge als auch auf Vorgaben. Siehe Korrekturbedienfeld – Übersicht.

Maskenbedienfeld

Über das Maskenbedienfeld können Sie schnell und präzise Masken erstellen. Das Maskenbedienfeld bietet Werkzeuge und Optionen zum Erstellen änderbarer pixel- und vektorbasierter Masken, zum Anpassen der Einstellungen für Dichte und weiche Kante der Maske sowie zum Auswählen nicht aufeinander folgender Objekte. Siehe Maskieren von Ebenen.

Erweitertes Compositing

Über den verbesserten Befehl „Ebenen automatisch ausrichten“ können Sie präzise Composites und mit der kugelförmigen Ausrichtung 360-Grad-Panoramen erstellen. Der verbesserte Befehl „Ebenen automatisch überblenden“ erlaubt das sanfte Überblenden von Farben und Schattierungen. Durch die Korrektur von Vignetten und Blendenverzerrung können Sie zudem die Tiefenschärfe optimieren. Siehe Retuschieren und Transformieren.

Drehen der Arbeitsfläche

Über diese Funktion können Sie die Arbeitsfläche übergangslos drehen und so das Bildmaterial in beliebigem Winkel betrachten, ohne es zu ändern. Siehe Anpassen der Funktionen für Freistellen, Drehen und Arbeitsfläche.

Sanfteres Schwenken und Zoomen

Durch das sanftere Schwenken und Zoomen können Sie übergangsloser zu beliebigen Bildbereichen navigieren. Mithilfe des neuen Pixelrasters behalten Sie auch bei höchster Vergrößerung einzelne Pixel im Blick und können diese bequem bearbeiten. Siehe Anzeigen von Bildern.

Verbesserte Raw-Verarbeitung in Camera Raw

Mit dem Zusatzmodul Camera Raw 5.0 können Sie gezielt Bildbereiche korrigieren, Raw-Bilder präzise in andere Formate konvertieren und Vignetten nach dem Freistellen auf Bilder anwenden. Siehe Camera Raw.

Verbesserter Lightroom-Workflow

Durch die verbesserte Integration von Photoshop CS4 und Photoshop® Lightroom® 2 können Sie aus Lightroom Fotos in Photoshop öffnen und später nahtlos wieder in Lightroom zurückführen. Sie können Fotos aus Lightroom automatisch in Panoramen zusammenführen und sie als HDR-Bilder oder als Photoshop-Dateien mit mehreren Ebenen öffnen.

Effiziente Dateiverwaltung mit Adobe® Bridge CS4

Adobe Bridge CS4 erlaubt die effiziente Verwaltung visueller Assets. Die jetzt noch schnellere Software bietet flexible Arbeitsbereiche für beliebige Aufgabenstellungen sowie die Möglichkeit zum Erstellen von Webgalerien und Adobe PDF-Kontaktabzügen. Siehe Arbeiten mit Adobe Bridge.

Leistungsstarke Druckoptionen

Die Druckfunktion von Photoshop CS4 arbeitet nahtlos mit allen Standarddruckern zusammen. Sie bietet eine Vorschau von Bereichen außerhalb des Farbumfangs sowie Unterstützung des 16-Bit-Drucks unter Mac OS. Siehe Drucken.

3D-Beschleunigung

Aktivieren Sie OpenGL, um 3D-Vorgänge zu beschleunigen. Siehe OpenGL.

Umfassende 3D-Werkzeuge

Malen Sie direkt auf 3D-Modellen, wenden Sie 2D-Bilder auf 3D-Formen an, konvertieren Sie Verlaufsformen in 3D-Objekte, verleihen Sie Ebenen und Text mehr Tiefe und exportieren Sie in gängige 3D-Formate. Siehe 3D und technische Bildbearbeitung.

Verbesserte Leistung bei sehr großen Bildern (nur Windows)

Bei sehr großen Bildern können Sie jetzt zusätzlichen Arbeitsspeicher nutzen und so schneller arbeiten (64-Bit-Computer mit 64-Bit-Edition von Microsoft Windows Vista erforderlich®).